· 

Venedig im Herbst: 9 Tipps

Liebe Freundinnen von Welt, hier stelle ich Euch vor: eine tolle Kunstausstellung, knusprige Pizza, einen bezaubernden Buchladen, eine atemberaubende Aussichtsterrasse, meine liebste Bar für den Aperitivo, einen Supermarkt in einem alten Theater, ein orientalisches Restaurant, die unwiderstehliche Kalorienbombe Gianduiotto und ein edles Hotel, dass man von außen gar nicht erkennt. Dazu ein Extra: meine liebsten Fotospots in Venedig

Venedig, San Marco, die Basilica di San Marco spiegelt sich in einer Pfütze
Venedig, San Marco: Eine kleine Pfütze auf dem Markusplatz wird zu großem Foto-Kino

Inhalt:

1. Biennale Arte 2022

2. Sullaluna, Café und Buchladen

3. Fondaco dei Tedeschi

4. Osteria Al Squero

5. Supermarkt Despar im Teatro Italia

6. Pizzeria 1000 Gourmet

7. Orient Experience

8. Gelateria Nico

9. Hotel Ca‘ di Dio

1. Biennale Arte 2022 – Kunstgenuss in der ganzen Stadt

Venedig Biennale Arte – diese gigantische Skulptur steht gleich in der ersten Halle im Arsenale
Venedig Biennale Arte – diese gigantische Skulptur steht gleich in der ersten Halle im Arsenale

Was für eine Fülle an Eindrücken! So schön! Diese 59. Biennale Arte in Venedig ist bislang mein Favorit unter allen Ausstellungen. Sehr weiblich, sehr vielfältig, sehr ansprechend. Macht gute Laune! Also: Schnell noch hin, die Biennale läuft noch bis zum 27. November 2022 – dann erst in zwei Jahren wieder.

Die Biennale ist aber nicht nur wegen der Kunst spannend, sie eröffnet auch völlig neue Einblicke in die Stadt. Die Länderpavillons stehen nicht nur im Giardini, sondern sind über ganz Venedig verteilt. So kommt man in die Musikschule, in Hinterhöfe und in grandiose Palazzi, bei denen schon das Treppenhaus eine eigene Sensation ist.

labiennale.org/en

2. Sullaluna, Café und Buchladen

Aperitivo im Blumenkleid auf der Ausgehmeile Fondamente de la Misericordia
Am Nachbartisch: Aperitivo im Blumenkleid auf der Ausgehmeile Fondamente de la Misericordia

Die breite Fondamente de la Misericordia ist eine beliebte und angenehme Ausgehmeile, nicht nur für Touristen. Hier reihen sich Bars und Restaurants – und der bezaubernde kleine Buchladen. Ein bisschen in italienischen Kinderbüchern schmökern, ein Stück liebevoll präsentierten und servierten Kuchen essen, dann ist schon wieder Zeit für einen Aperitivo (den es hier natürlich auch gibt).

Fondamente de la Misericordia, 2535, sullalunavenezia.it

3. Fondaco dei Tedeschi – Kaufhaus mit Aussicht

Venedig: Aussicht von der Dachterrasse des Kaufhauses Fondaco dei Tedeschi
Slot zu spät gebucht: Etwas dunkle Aussicht von der Dachterrasse des Kaufhauses Fondaco dei Tedeschi

Die Fugger haben hier Geschäfte gemacht: Die ehemalige Handelsniederlassung der deutschstämmigen Kaufleute ist ein beeindruckender Bau aus dem 15. Jahrhundert. Nun sind edle Marken aus aller Welt eingezogen. Das beste an dem Kaufhaus – neben der Architektur mit den gigantischen überdachten Innenhof – ist die Dachterrasse. Dieser Blick! Die Terrasse ist nicht groß, gerade mal für 40 Menschen zugelassen. Deshalb bucht man vorher online einen Slot von 15 Minuten. Pünktlich da sein, zügig die rote Rolltreppe hochfahren, hinter einer Kordel warten, bis man eingelassen wird. Und dann: Staunen und fotografieren. 15 Minuten sind überraschend kurz.

Rialto Brücke, Calle der Fontego dei Tedschi, dfs.com

4. Osteria Al Squero – Aperitivo wie die Venezianer

Venedig: Ein Spritz auf der Mauer gegenüber der Gondelwerft
Lieblingstermin zum Sonnenuntergang: Ein Spritz auf der Mauer gegenüber der Gondelwerft

Meine favorisierte Bar für den Aperitivo liegt gleich gegenüber der Gondelwerft. Auf dem

Auf dem Mäuerchen am Fondamente glitzern die roten Getränke in der goldenen Stunde so schön, während auf der anderen Kanalseite Männer in geringelten Pullis gekonnt an den Gondeln herumhobeln.

Der Spritz (Aperol oder Campari) ist hier günstig, die Schlange entsprechend lang. Auf die Chicetti, die kleinen Häppchen, muss man gut aufpassen, immer die Serviette drüberlegen – die Möwen machen hier gerne Beute. Um 20.30 Uhr ist Schluss, dann ziehen wir weiter zum Abendessen.

Al Squero, Dorsoduro 943-944, osteriaalsquero.wordpress.com

5. Stilvoll einkaufen: Supermarkt Despar im Teatro Italia

Venedig: Aussen Theater, innen Supermarkt (drinnen ist fotografieren verboten): das Teatro Italia
Aussen Theater, innen Supermarkt (drinnen ist fotografieren verboten): das Teatro Italia

Ein Supermarkt als Tipp? Ernsthaft? Ja, denn dieser befindet sich in einem ehemaligen Theater (bzw. Kino) - und das wurde so weit wie möglich erhalten, von den ehemaligen Kassenhäuschen bis hin zur majestätischen Treppe. Fresken hinter der Fischtheke, Spirituosen unter Stuck, Obst und Opulenz. Da fühlt sich der Einkauf sofort stilvoll an.

Cannareggio, 1939-1952, Campiello de l‘Anconeta

6. Pizzeria 1000 Gourmet – günstig hervorragend essen

Kross und köstlich, die Pizza Napoletana to go: wir haben in unserer Ferienwohnung gegessen
Kross und köstlich, die Pizza Napoletana to go: wir haben in unserer Ferienwohnung gegessen

Perfekte Pizza: Schön knusprig, dünner Boden, herrlicher Rand. Was für ein Teig! Natürlich aus dem Holzofen. Überraschend günstig - und das direkt um die Ecke vom Markusplatz. Im kleinen Innenhof sitzt man gut.

Calle Specchieri, 475, 1000gourmet.it

7. Orient Experience – der Geschmack der weiten Welt

Venedig: Bunte Teller, viel Geschmack im Restaurant Orient Experience
Essen in Venedig mal anders: Bunte Teller, viel Geschmack im Restaurant Orient Experience

Über den Weltspiegel bin ich auf dieses Restaurant gekommen: Es gab einen Beitrag über einen Afghanen, der das Restaurant in Venedig betreibt und seine Schwester, die eigentliche eines in Kabul eröffnete, dann aber vor den Taliban fliehen musste.

Nun gibt es zwei Orient Experience Restaurants in Venedig, wir waren in dem in Canareggio. Man stellt sich den Teller selbst zusammen, hat die Wahl aus Vorspeisen, Dips, Reis & Pasta, Gemüse und Fleisch, ein Mix aus verschiedensten orientalischen Küchen, von Syrien bis Afghanistan. Super für Vegetarier, die Auswahl der Gemüsegerichte ist groß. Eine extra Erwähnung ist die geräucherte Auberginen-Creme Mutabhal wert!

orientexperience.it

8. Gelateria Nico – köstliche Kalorienbomben

Auf der Sonnenseite Venedigs, der Zattere, liegt Nicos Eisdiele – mit einer großen Terrasse auf einem Ponton auf dem Giudecca-Kanal. Dort wird die Spezialität des Hauses serviert: Gianduiotto. Das ist ein ordentlicher Quader Nougateis, der in einem Glas (0,2 l) voller Schlagsahne versenkt wird. Die Schlagsahne quillt über, es sieht genau so herrlich und kalorienreich aus, wie es schmeckt. Einfach schwelgen und dabei den flanierenden Venezianern und Touristen zusehen.

Fondamente Zattere Al Ponte, gelaterianico.com

9. Hotel Ca‘ di Dio – wie bei Venezianern zuhause

Obendrauf Salicornia: Der Salnegroni in der Alchemia-Bar im Hotel Ca' di Dio – zum Niederknien!
Obendrauf Salicornia: Der Salnegroni in der Alchemia-Bar im Hotel Ca' di Dio – zum Niederknien!

Die Beschreibung war gut, aber ich bin trotzdem fast vorbeigelaufen: Das Hotel Ca’ di Dio verbirgt sich hinter einer schlichten Fassade, kein Name ist zu sehen. Ein blau livrierter Kellner deckt draußen die Tische des Restaurants ein und weist mir den Weg. Drinnen: Feinsinnige Raumgestaltung mit edelsten Materialien. Schlichte Eleganz. Terrazzo-Böden, Murano-Glas, italienisches Design. So lokal wie möglich. "Wie in einem typischen venezianischen Zuhause", soll man sich fühlen. Das erklärt auch, warum draußen kein großes Schild ist. Macht man ja zuhause auch nicht.

Zwei Altana-Suiten gibt es – eine steile Treppe führt zu einer privaten hölzernen Dachterrasse über den Dächern von Venedig.

In der Alchemia-Bar des Hotels trinke ich auf Empfehlung des Barmanns Flippo einen Sàlenegroni: Der Glasrand in Kapernpuder getaucht, mit speziellem „Gin Al Sale“ als Basis und obendrauf etwas Salicornia. Mit einer herrlichen Salznote!

Riva Ca‘ di Dio, 2183, vretreats.com

Extra: Meine liebsten Fotospots in Venedig

  • auf der Accademia-Brücke, nachmittags/abends
  • Markusplatz, Ecke Dogenpalast frühmorgens, wenn das Licht durch die Säulen fällt
  • Dachterrasse des Kaufhauses Tedeschi. Achtung: Dafür rechtzeitig vorher online einen Slot buchen auf dfs.com/en/venice/service/rooftop-terrace

 

Venedig: morgens auf dem Markusplatz, wenn das Licht durch die Säulen des Dogenpalastes fällt
Venedig: morgens auf dem Markusplatz, wenn das Licht durch die Säulen des Dogenpalastes fällt

Liebe Freundinnen von Welt,

auf diesem Reiseblog für Frauen ab 50 findet Ihr Reisetipps und Inspirationen zu den schönsten Urlaubs-Destinationen nah und fern.

In den drei Rubriken Stadt, Land und Wasser geht es um Städtetrips und Kreuzfahrten, Wandertouren und Radreisen. Mal kreativ-literarisch, mal versponnen, meistens mit praktischen Reisetipps. Immer aus meiner ganz eigenen Perspektive und mit Fotos, die Sehnsucht wecken.

Füttert Euer Fernweh!

Gleich weiterlesen:

Mehr über Venedig gibt es hier, mehr Städtetrips hier.

Die Kanäle machen Lust auf Wasser? Dazu gibt es hier weitere Geschichten über Kreuzfahrten und Inselglück.

Lust aufs Land? Hier bin ich Wandern und hier mit dem Rad unterwegs.

Viel Vergnügen wünscht Eure

Kirsten, Freundin von Welt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0